Close

Einrichtungen & Angebote

Drei Kinder klettern auf Baumstämmen.

Hier finden Sie unsere Kitas in Berlin.


Hier finden Sie unsere Kitas in Berlin.


Integrationskita „hör-höchste“

Independent Living – Kindertagesstätten für Berlin gGmbH

Integrationskita „hör-höchste"
Höchste Straße 11
10249 Berlin
Tel.: (030) 84 71 29-70
Fax: (030) 84 71 29-71
Web: www.hör-höchste.de

Plätze
219 Plätze für Kinder von acht Wochen bis zum Schuleintritt

Öffnungszeiten
Mo.–Fr. 06:00–18:00 Uhr
Keine Schließzeiten, außer vier Tage im Jahr für Weiterbildungen

Ansprechpartnerinnen

Ansprechpartnerin Marlies Elm-Torger

Marlies Elm-Torger
Geschäftsführerin, Kitaleiterin
Tel.: (030) 84 71 29-72
E-Mail: marlies.elm-torger@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Sabine Blank

Sabine Blank
Geschäftsführerin, stellv. Leiterin
Tel.: (030) 84 71 29-72
E-Mail: sabine.blank@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Petra Fuchs

Petra Fuchs
Teamleiterin Gruppe 1
E-Mail: petra.fuchs@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Susanne Jurmann

Susanne Jurmann
Teamleiterin Gruppe 2
E-Mail: susanne.jurmann@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Dana Jainsch

Dana Jainsch
Teamleiterin Gruppe 3.4
E-Mail: dana.jainsch@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Petra Hoppe

Petra Hoppe
Teamleiterin Gruppe 5
E-Mail: petra.hoppe@independentliving.de

 

Ansprechpartnerin Katrin Föhre

Monique Misch
Teamleiterin Gruppe 6
E-Mail: monique.misch@independentliving.de

 

Ein Zusammenschnitt des Gebäudes der Kita hör-höchste.

„Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt …“

Wir sind eine Integrationskindertagesstätte, die das Zusammenleben von Kindern mit oder ohne Behinderung sowie Kindern anderer Nationen begleitet. Ein Schwerpunkt ist die Integration von Kindern mit einer Hörbehinderung. Unser Ziel ist es, jedes Kind in seiner individuellen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

 

Unsere Angebote

  • ganztägige Früh- und Vorschulpädagogik in altersgemischten Gruppen
  • das Berliner Bildungsprogramm bildet die Grundlage für die täglichen Spiel- und Lernangebote der Erzieherinnen und Facherzieherinnen für Integration
  • Integration von Kindern mit und ohne Behinderung sowie Kindern anderer Nationalitäten
  • Schwerpunkt Förderung hörbehinderter Kinder
  • gute Zusammenarbeit mit den Familien (sanfte Eingewöhnung, regelmäßige individuelle Entwicklungsgespräche)
  • frühe mathematische Bildung nach Prof. Preiß
  • Würzburger Trainingsprogramm zur Entwicklung einer guten Sprachkompetenz
  • altershomogene Arbeitsgruppen hinsichtlich Begabung und Interessen der Kinder (Keramik, Kochen und Backen, Tanz nach klassischer Musik, Kinderchor, Musik und Bewegung, Experimente, Medien)

Sie wollen mehr über uns erfahren? www.hör-höchste.de

 

Wir sind ein Haus der kleinen Forscher

Wir haben beim Wettbewerb des Fraunhofer Instituts „Kids kreativ“ den dritten Platz belegt.

In einer Kinderkonferenz besprachen wir mit den Kindern die Idee der Teilnahme und die Möglichkeiten und erfragten ihre Vorstellungen. Das Thema „Spürnasen auf Gefahrensuche in der Kinderwelt“ hatte die Kinder am meisten interessiert.

Für die Durchführung des Projektes entstand die Frage: Wie können Kinder selbständig und spielerisch die Gefahren ihrer Umwelt entdecken?

Die Kinder wurden lebensnah und durch Experimente für das Thema sensibilisiert. Zu Beginn bauten die Kinder einen Roboter, der uns bei der Gefahrensuche half. Wichtige Tätigkeiten führten wir gemeinsam mit den Kindern durch und besprachen sie z. B.

  • Was müssen wir beim Essen beachten?
  • Wir gastalten ein Labor.
  • Sicherheit im Straßenverkehr.
  • Umgang mit Pilzen und Pflanzen im Außenbereich.

Der selbst erfundene und gebaute „Monster-Roboter“ überprüfte daraufhin die gesamte Kita nach Gefahren und die Kinder schlugen Lösungen dafür vor. Noch heute taucht ab und zu ein Roboter in der Kita zur Gefahrensuche auf und Eltern berichten, dass auch sie zu Hause gelegentlich Roboterbesuch erhalten.

  • Vier Jungen basteln
  • Vier Jungen freuen sich über ihre Erfindung
  • Vier Kinder basteln an einem Paket
  • Zwei Jungs zeigen stolz ihre Erfindung
  • Zwei Kinder erkunden ihre Erfindung

 

Kita „Nido Piccolo“

Independent Living – Kindertagesstätten für Berlin gGmbH

Kita „Nido Piccolo"
Neubrandenburger Straße 51-53
13059 Berlin
Tel.: (030) 92 37 37-50
Fax: (030) 92 37 37-51

Plätze
250 Plätze für Kinder
von 0 bis 6 Jahren

Öffnungszeiten
Mo.–Fr. 06:00–18:00 Uhr
Vier Schließtage im Kitajahr für Fortbildungen.

Ansprechpartnerinnen
Kerstin Berlin
Kita-Leiterin
Tel.: (030) 92 37 37-52
Mobil: (0160) 96 09 12 32
E-Mail: kerstin.berlin@independentliving.de

Kerstin Großmann
stellv. Kitaleiterin
Tel.: (030) 92 37 37-50
E-Mail: kerstin.grossmann@independentliving.de

Christel Buchwalder
Teamleiterin
E-Mail: christel.buchwalder@independentliving.de

Jana Koch
Teamleiterin
E-Mail: jana.koch@independentliving.de

Kerstin Thimm
Teamleiterin
E-Mail: kerstin.thimm@independentliving.de

Rita Pfeil
Teamleiterin
E-Mail: rita.pfeil@independentliving.de

Ein Zusammenschnitt des Gebäudes der Kita Nido Piccolo.

Unser Haus in der Neubrandenburger Straße liegt am Rande Berlins.

Wir bieten unseren Kindern eine kindgerechte, lernanregende Umgebung, in der sie vielfältige Erfahrungen sammeln, experimentieren und sich ausprobieren können.

Angebote

„Man kann Menschen nichts beibringen, man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst entdecken.“
Galileo Galilei


Unser Anspruch an gute Pädagogik besteht u. a. darin, unsere Kinder dabei zu unterstützen, ihre Stärken zu entdecken und zu fördern, Kompetenzen zu erwerben und mit ihnen zu lernen.

  • Ein Mädchen klopft einem anderen auf den Rücken
  • Eine Kindergruppe ist in Bewegung
  • Zwei Kinder schlafen in Liegestühlen


Wir bieten

  • mit der Erlebniswelt der Kinder verbundene Angebote,
  • Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf,
  • Begleitung unserer Kinder in gruppenübergreifenden Bereichen,
  • Angebote in teamübergreifenden Bereichen und Räumen (Bewegung, Entspannung, Sauna, Kneipp),
  • gesunde Ernährung durch selbstkochende Einrichtung,
  • Entwicklungsdokumentation für jedes Kind in einem Portfolio und
  • Kooperationspartnerschaft mit der Matibi-Grundschule, der Schostakowitsch-Musikschule Lichtenberg und Bündnispartner für ausgesuchte Projekte der Jugendkunstschule Demminer Straße.
  • Ein Kind massiert ein liegendes Mädchen
  • Ein Mädchen schmiert sich das Brot
  • Eine Erzieherin hilft einem Jungen beim Basteln

 

Kita „Singemäuse“

Independent Living – Kindertagesstätten für Berlin gGmbH

Kita „Singemäuse“
Gotlindestraße 36/37
10365 Berlin
Tel.: (030) 577 98 85-10
Fax: (030) 577 98 85-19
Web: www.kita-singemäuse.de

Plätze
236 Plätze für Kinder von 0 bis 6 Jahren
 
Öffnungszeiten
Mo.–Fr. 06:00–18:00 Uhr
Vier Schließtage im Kitajahr für Fortbildungen.

Ansprechpartnerinnen

Ansprechpartnerin Irmgard Duletzki

Irmgard Duletzki
Einrichtungsleiterin
E-Mail: irmgard.duletzki@independentliving.de

Ansprechpartnerin Annett Pfeiffer-Hamann

Annett Pfeiffer-Hamann
stellvertretende Einrichtungsleiterin
Tel.: (030) 577 98 85-11
E-Mail: annett.pfeiffer-hamann@independentliving.de

Ansprechpartnerin Lisa Zoar

Lisa Zoar
Teamleiterin Team 1
E-Mail: lisa.zoar@independentliving.de

Ansprechpartnerin Samanta Reichert

Samanta Reichert
Teamleiterin Team 2
E-Mail: samanta.reichert@independentliving.de

Ansprechpartnerin Samanta Reichert

Alice Knopke
Teamleiterin Team 2
E-Mail: alice.knopke@independentliving.de

Ansprechpartnerin Ramona Müller

Ramona Müller
Teamleiterin Team 6
E-Mail: ramona.mueller@independentliving.de

Ansprechpartnerin Denise Nikodym

Denise Nikodym
Teamleiterin Team 5
E-Mail: denise.nikodym@independentliving.de

Ansprechpartnerin Carolin Mößner

Carolin Mößner
Teamleiterin Team 3/4
E-Mail: carolin.moessner@independentliving.de

Ein Zusammenschnitt des Gebäudes der Kita Singemäuse.

Wir sind eine musikorientierte Einrichtung, in der insgesamt 236 Kinder in zwei Gebäuden von 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ihrer Entwicklung begleitet werden. Unsere Kita soll für alle Kinder ein Ort der sozialen Erfahrung sein, an dem sie selbstbestimmt miteinander leben und lernen können. Ein Ort, von dem aus sie die (Um-)Welt erkunden wollen.

Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist die Musik, die in allen Bereichen bei der Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms und im gesamten Tagesablauf eine sehr wichtige Rolle spielt.

Um den individuellen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, arbeiten wir in altersgemischten Gruppen.

Kita-Alltag

Unsere Räume sind Forschungs- und Experimentierfelder, in denen Kinder mit allen Sinnen ein Bild von sich selbst, von den anderen und von der Welt entwickeln können. Bei uns können Mädchen und Jungen selbstbestimmt ...

  • Kinder forschen und experimentieren
  • Kinder knüpfen Beziehungen
  • Kinder konstruieren und bauen
  • Kinder leben ihren Bewegungsdrang aus
  • Kinder musizieren
  • Kinder spielen mit Puppen
  • Kinder spielen
  • Kinder zeigen ihre Kreativität

 

Unsere Angebote

Im Laufe der Jahre haben sich unter vielen Veranstaltungen, die wir in der Kita „Singemäuse“ durchgeführt haben, einige zu traditionellen Höhepunkten etabliert:

  • Ein Clown zeigt einer Kindergruppe seine Tricks
  • Ein Kinderchor singt zum Weihnachtskonzert
  • Eine große Menschenmenge feiert Sommerfest
  • Erzieherinnen an einem Weihnachtsmarktstand
  • Kinder feiern ihren Laternenumzug
  • Kinder zelebrieren Fasching


Zusätzliche Angebote

  • Englisch
  • Tanzen
  • Sportgruppe
  • Krabbelgruppe für zukünftige Kita-Kinder
  • Generationschor

 

Kita „Wundertüte“

Independent Living – Kindertagesstätten für Berlin gGmbH

Kita „Wundertüte“
Strausberger Straße 5
13055 Berlin
Tel.: (030) 97 99 77-90
Fax: (030) 97 99 77-91
 
Plätze
80 Plätze für Kinder von 0 bis 6 Jahren

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin Maja Petrich

Maja Petrich
Einrichtungsleiterin
E-Mail: maja.petrich@independentliving.de

Downloads
Konzeption
Vormerkung - Leider nehmen wir keine Vormerkungen mehr für 2018 an.

Wir begleiten 80 kleine und auch schon etwas größere Kinder beim Spielen, Lachen, Entdecken, Toben, Singen, Quatsch machen usw.

Unsere pädagogische Haltung lässt sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Jedes Mädchen und jeder Junge ist einmalig, einzigartig und autonom und hat das Recht, so angenommen zu werden, wie sie bzw. er ist.
  • Kinder sind neugierig. Sie erforschen und begreifen die Welt mit all ihren Sinnen. Dazu benötigen sie Raum, Zeit und die Möglichkeiten sich im eigenen Tempo auszuprobieren.
  • Eine gesunde Entwicklung der Kinder erfordert u. a.  Achtung, Aufmerksamkeit, Zuneigung und Unterstützung in allen Lebenslagen.
  • Wir wissen, dass wir frühzeitig und zukunftsweisend auf alle Bildungsbereiche der Kinder Einfluss nehmen können. Dabei geht es uns darum, die enormen Entwicklungschancen der Mädchen und Jungen zu fördern und zu unterstützen.

 

Spezifische Profilierung

  • Altersmischung
  • Halboffene Gruppenarbeit / Situationsansatz
  • Integrative Pädagogik

 

Besonderheit

Um den großen Bedarf an Betreuungsplätzen in unserem Sozialraum zu entsprechen, haben wir im Sommer 2017 begonnen, unsere Platzkapazität durch einen Neubau zu erweitern.

Nach Abschluss der Baumaßnahmen, voraussichtlich im Herbst 2018, werden wir weitere 80 Betreuungsplätze zur Verfügung stellen können.


Loading...
Loading...